Ergebnisse der eBay Weihnachtsumfrage

Alle Jahre wieder: Die Deutschen setzen an Weihnachten auf Bewährtes. Das ergab eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid, die der weltweite Online-Marktplatz eBay in Auftrag gegeben hat. Unabhängig vom Alter finden es 95 Prozent der Deutschen wichtig, daheim im Kreise der Lieben zu feiern – an den Festtagen sucht man die Nähe zur Familie. Auch das gute Essen (80 Prozent), ein Weihnachtsbaum (76 Prozent), die weihnachtliche Dekoration (74 Prozent) und vertraute Weihnachtslieder (63 Prozent) dürfen nicht fehlen. Und das nicht nur in der Theorie: In diesem Jahr feiern 87 Prozent der Deutschen traditionell zuhause mit der Familie. Lediglich fünf Prozent suchen das Weite – sechs Prozent feiern gar nicht Weihnachten.

„O Tannenbaum“ – aber ein echter muss es sein
Wer feiert, feiert nach guter alter Sitte. Das zeigt die Liebe zum Tannenbaum: 83 Prozent schmücken ihr Wohnzimmer damit, wobei sich stolze 69 Prozent einen echten Baum nach Hause holen. Einen künstlichen Baum bevorzugt im Osten nur jeder Fünfte, im Westen ist es nur gut jeder Zehnte. 32 Prozent der Single-Haushalte verzichten komplett auf das immergrüne Symbol ewigen Lebens.

Geschenke wichtiger als Kirchgang? Traditionen in Ost und West
Die Überraschung der Studie: Auf Geschenke können viele verzichten. Die Gaben unter dem Weihnachtsbaum halten nur 38 Prozent für unentbehrlich. In Ostdeutschland legen immerhin 52 Prozent Wert auf Geschenke, im Westen nur 34 Prozent. Allerdings finden auch alle anderen genannten Weihnachtstraditionen im Osten prozentual mehr Zustimmung als im Westen – bis auf den Besuch des Weihnachtsgottesdienstes. Den Kirchgang pflegt jeder zweite Westdeutsche, im Osten jeder Dritte. Bei der Bedeutung der Weihnachtsmesse macht sich auch das Alter bemerkbar: 72 Prozent der 14- bis 29-Jährigen können auf den Kirchgang verzichten, jedoch nur 35 Prozent der über 60-Jährigen. Insgesamt wissen immerhin 83 Prozent aller Befragten, was und warum an Weihnachten gefeiert wird –die christliche Bedeutung des Festes spielt allerdings nur für knapp die Hälfte der Deutschen eine Rolle.

Oh du schöne Weihnachtszeit: Männer mögen dekorieren
Unter den 85 Prozent, die ihr Zuhause gerne festlich schmücken, greifen zwei Drittel zu einer Kombination aus traditionellem Familienschmuck und neuer Weihnachtsdekoration. Dies gilt übrigens nicht nur für Frauen – auch drei von vier Männern schmücken gerne ihr Zuhause. Jeder vierte Deutsche setzt voll auf Tradition und nutzt ausschließlich den Weihnachtsschmuck der Eltern und Großeltern. Nur neun Prozent decken sich jedes Jahr neu ein und setzen auf aktuelle Trends. Gutes Essen ist den Deutschen noch wichtiger als die Weihnachtsdekoration: Nur 9 Prozent kochen an Weihnachten nichts Besonderes. 45 Prozent der Männer finden ein Festessen an Weihnachten sehr wichtig, Frauen liegen mit 41 Prozent knapp dahinter. Vielfalt und Abwechslung sind bei mehr als der Hälfte der Deutschen erlaubt – sie tischen jedes Jahr ein anderes Weihnachtsmenü auf. 38 Prozent hingegen bleiben bei einem traditionellen Gericht. Dabei sind die Ostdeutschen (57 Prozent) konservativer als die Westdeutschen, die eher zur Variation neigen (57 Prozent wechseln).

Geschmückt wird nur der Baum – Festtagskleidung bleibt im Schrank
Da meist im Kreise der Familie gefeiert wird, spielt festliche Kleidung keine große Rolle. Mehr als die Hälfte kleidet sich eher leger. Festliche Kleidung tragen nur 44 Prozent, wobei deutlich mehr Frauen als Männer Wert auf einen gestylten Auftritt legen. Wie auch immer Weihnachten gefeiert wird, ob gestylt oder lässig, traditionell oder modern, ob als Deko-Fan oder Hobby-Gourmet: Grünzeug, gute Tropfen und originelle Geschenke gibt es auf eBay. Schließlich soll es nicht auch beim Auspacken heißen: Alle Jahre wieder…

Ergebnisse der eBay Weihnachtsumfrage was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,