Drei Apps, die erfolgreich von der Beliebtheit des Sports profitieren

Smartphones haben sich als fester Bestandteil des Alltags etabliert. Während das Telefonieren und das Nachrichten-Verschicken bereits als gegeben empfunden werden, sind diverse angebotene Apps doch noch etwas besonderes. Dank dieser können Nutzer ihr Handy wunschgemäß individuell anpassen. Als Folge davon erlebte der App-Markt in den letzten Jahren ein rapides Wachstum. Besonders erfolgreich sind jene Apps, die sich mit Themen rund um den Sport beschäftigen. Da der Sport zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen vieler Menschen zählt, ist auch die Anzahl an Sportapps jeglicher Art schnell angestiegen. Es folgt eine Auswahl an Apps, die jeder Sportbegeisterter kennen sollte.

Drei Apps, die erfolgreich von der Beliebtheit des Sports profitieren

Drei Apps, die erfolgreich von der Beliebtheit des Sports profitieren – pixabay.com ©Pexels (Creative Commons CC0)

Onefootball

Fußball gilt als die beliebteste Sportart der Welt. Es ist daher kein Wunder, dass es hunderte von Apps in den Appstores gibt, die diesen großen Markt bedienen. Eine der beliebtesten Apps ist dabei Onefootball. Diese beinhaltet neben Informationen zur Bundesliga auch alle wichtigen Neuigkeiten zu den internationalen Ligen und liefert detaillierten Statistiken über die Geschehnisse in jeder Liga. Nutzer können dabei ihre App-Erfahrung personalisieren und beliebige Teams und Spieler auswählen, um keinerlei Neuigkeiten über diese zu verpassen. Darüber hinaus gibt es einen TV-Guide, welcher anzeigt, in welchen Ländern bestimmten Spiele übertragen werden.

Mr Green

Für vielen Menschen sind Wetten ein fester Bestandteil des Sporthobbys. Hier können Fans etwa ihr Wissen über Teams, vergangene Spielergebnisse, Top-Spieler und mehr anwenden, um erfolgreich auf verschiedene Teams zu setzen. Mit der Mr Green App hat man dazu die Möglichkeit. Diese App bietet neben Fußballwetten auch Wetten auf wichtige Spiele und Turniere anderer Sportarten an. Mit einem Multibet-Feature kann man den Einsatz und den gewünschten Gewinn angeben und die App füllt die Wettscheine automatisch aus. Darüber hinaus gibt es einen Wettassistenten, der Nutzern die relevantesten Spiele kennzeichnet und durch eine statistische Anzeige bei der Wahl einer Wette unterstützt.

Freeletics

Wer nicht nur beim Sport zuschauen, sondern selber Fitness betreiben will, sollte zu dieser App greifen. Bei Freeletics können Nutzer die eigenen Workouts personalisieren, die zwischen fünf bis 30 Minuten andauern dürfen. Dazu benötigt man auch keinerlei Ausrüstung, sondern trainiert nur mit dem eigenen Körpergewicht. Mit über 900 verschiedenen Varianten des Trainings sollen alle möglichen Muskelgruppen des Körpers trainiert werden. Die Übungen werden in Videotutorials vorgestellt und eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Das Angebot in der App wird durch einen Ernährungsguide abgerundet, welcher die Sportler beim Erreichen der jeweiligen Trainingsziele unterstützt.

Drei Apps, die erfolgreich von der Beliebtheit des Sports profitieren

Drei Apps, die erfolgreich von der Beliebtheit des Sports profitieren – pixabay.com ©victorious_fit (Creative Commons CC0)

Onefootball liefert kostenlose Neuigkeiten in der Welt des Fußballs, Mr Green bietet ein breites Sportwettenangebot und Freeletics unterstützt Menschen bei ihrem persönlichen Training. Die größte Gemeinsamkeit der drei Apps ist die Tatsache, dass sie zur Welt des Sports gehören – auch wenn sie unterschiedliche Nischen abdecken. Alle drei Apps lassen sich kostenlos herunterladen und nutzen, so wie es bei den meisten Apps der Fall ist. Onefootball finanziert sich dabei von Werbungen, die man ausblenden kann, wenn man einen In-App-Kauf tätigt, während Mr Green sich über die Wettscheine finanziert. Freeletics hingegen bietet ein Premium-Abo an, bei dem weitere Features für Nutzer freigeschaltet werden. Die Beliebtheit des Sports hat eine große Nachfrage nach Apps erzeugt, weshalb Anbieter verschiedener Nischen große Erfolge feiern können. Die vorgestellten Apps sind hierfür drei beliebte Beispiele – denn der Markt wächst ständig weiter.

Beitrag teilen:


Kategorien: Mobile Commerce