Amazon plant neue Supermärkte in mehreren US-Großstädten zu eröffnen

Nach Übernahme von Whole Foods und Einführung der smarten Geschäfte Amazon Go breitet sich der US-Konzern aus Seattle weiter im Offline-Handel aus. Noch in diesem Jahr will er einen neuen Supermarkt in Los Angeles eröffnen. Dutzende weitere sollen folgen.

 

Amazon will neue Supermärkte in mehreren US-Großstädten eröffnen

Amazon will neue Supermärkte in mehreren US-Großstädten eröffnen – pixabay.com ©igorovsyannykov (Creative Commons CC0)

Amazon expandiert im Offline-Bereich munter weiter. Wie das Wall Street Journal berichtet, will der Internet-Riese in den USA Dutzende neue Supermärkte eröffnen. Dabei konzentriert er sich nicht auf eine bestimmte Region, sondern nimmt mehrere Großstädte ins Visier. Die erste Filiale soll etwa in Los Angeles an den Start gehen. Während das noch in diesem Jahr erfolgt, seien zwei weitere Eröffnungen im kommenden Jahr vorgesehen. Als Standorte kämen San Francisco, Seattle, Philadelphia und Washington in Frage.

Name der neuen Supermarktkette noch unklar

In diesen Städten könnte Amazon sogar die lokalen Supermarktketten aufkaufen, wie die dpa schreibt. Bislang hat der Internet-Riese nur die Whole-Foods-Läden übernommen. Sollte es zum Zukauf kommen, werden die neuen Geschäfte jedoch nicht unter dieser Marke geführt. Denn die Biosupermarktkette verortet sich eher im Hochpreissegment, in dem Lebensmittel ohne künstliche Aromen, Konservierungsmittel oder Süßstoffe zu finden sind. Daher könnte es passieren, dass Amazon die neuen Supermarktgeschäfte unter dem eigenen Markennamen betreibt. Der US-Konzern selbst hat sich dazu bislang nicht geäußert.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon, E-Food & Supermarkt

Schlagworte:, , ,