Die Evolution der digitalen Bezahlmethoden im iGaming

Der Online-Spielemarkt wächst rasant und zieht immer mehr Nutzer in seinen Bann. Dabei kommt auch dem iGaming eine zunehmend große Bedeutung zu. Spielefans genießen es, ihrem Hobby zeit- und ortsunabhängig nachzugehen. Der deutsche Online-Glücksspielmarkt konnte im Jahr 2017 einen Umsatz von fast 3,2 Milliarden Euro verzeichnen, Tendenz steigend. Das macht die iGaming-Branche zu einem kompetitiven und starken Markt, der nicht mehr nur in einer Nische zu Hause ist, sondern auch die Massen immer mehr begeistert. Um den aktuellen Gegebenheiten unseres digitalen Zeitalters gerecht zu werden, wird auch das iGaming mit neuen Funktionen und Entwicklungen immer mehr an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. Dadurch entstand etwa ein vielfältiges Angebot an digitalen Bezahlmethoden. Was hinter dieser Entwicklung steckt, was heute schon möglich ist und was die Zukunft für uns bereithält, haben wir folgend zusammengestellt.

Die Evolution der digitalen Bezahlmethoden im iGaming
Die Evolution der digitalen Bezahlmethoden im iGaming – pixabay.com ©niekverlaan (Creative Commons CC0)

Komfort, einfache Nutzbarkeit und Auswahl

Der Nutzer möchte es bei einem Besuch eines iGaming-Anbieters so einfach wie möglich haben. Bei der großen Anzahl an Möglichkeiten im Internet ist die Konkurrenz groß. Begegnet der Spieler auf der Webseite einer Hürde jeglicher Art, ist der nächste Anbieter nur einen Klick entfernt. Einfache und schnelle Prozesse sind daher unerlässlich. Wer sich beispielsweise fragt, „wie funktionieren Spielautomaten eigentlich?“ wird schnell erkennen, dass den Bezahlprozessen beim Setzen von Echtgeldwetten und bei der Auszahlung der Gewinne eine wichtige Rolle zukommt. Ist die bevorzugte Bezahlmethode nicht verfügbar, führt dies zu einer erhöhten Abbruchrate. Das breite Angebot von Bezahlmethoden wie Neteller, Skrill und Giropay bei Online-Casinos kommt diesen Ansprüchen entgegen. Beim Einzahlen, Setzen und Auszahlen der Einsätze sucht der Nutzer schnelle und sichere Prozesse, die möglichst keine Schwierigkeiten und Wartezeiten mit sich bringen. Während es früher noch üblich war, dass die Auszahlung eines Gewinns bis zu einer Woche dauerte, führt eine solche Wartezeit heutzutage zum Spielabbruch und Wechsel zur Konkurrenz.

eWallets und mobile Bezahlung

Digitale Bezahlmethoden erfüllen heute den Wunsch nach schnellen und reibungslosen Prozessen. Mit einem Marktanteil von 20 Prozent im Online-Handel zählt PayPal in Deutschland zu den beliebtesten digitalen Bezahlsystemen. Neben PayPal bieten eWallet-Anbieter wie Neteller und Skrill Sicherheit, Einfachheit und kurze Bearbeitungszeiten bei Bezahlprozessen online. Auch die Bezahlung über das Mobilgerät gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Laut Umfragen rechnen iGaming-Nutzer damit, in den nächsten Jahren zunehmend ihr Mobilgerät für Bezahlungen zu verwenden. Der mobile Bezahldienst Google Pay ist seit 2018 in Deutschland verfügbar und wird bei zunehmend vielen Anbietern akzeptiert. Bei den genannten eWallets kann eine Kreditkarte bzw. ein Girokonto hinterlegt werden, beim Bezahlvorgang reicht eine schnelle Anmeldung mit E-Mail-Adresse und Passwort, um mit wenigen Klicks die Bezahlung zu tätigen. Auch Auszahlungen erfolgen über eWallets, wodurch Gewinne schnellstmöglich erhalten werden können.

Die Evolution der digitalen Bezahlmethoden im iGaming
Die Evolution der digitalen Bezahlmethoden im iGaming – unsplash.com ©mattykwong1 (Creative Commons CC0)

Sind Kryptowährungen die Zukunft?

Ein neuer Trend im iGaming geht in Richtung Kryptowährungen. Die Nutzung von Bitcoin, Ethereum und Co. soll in der nahen Zukunft an Bedeutung im iGaming-Bereich gewinnen. Schon jetzt bieten verschiedene Anbieter die Möglichkeit, mit Kryptowährung zu bezahlen. Mithilfe dieser Bezahlmethode können Menschen innerhalb von Sekundenschnelle auf der gesamten Welt erreicht werden. Effizienz, Weitreiche, Sicherheit und Schnelligkeit machen die Nutzung der Kryptowährungen für die Branche und Nutzer vorteilhaft. Da Kryptowährungen für viele Menschen noch nicht vollkommen greifbar sind, wird es zunächst ein größeres Verständnis benötigen, bevor diese die Masse erreicht. Der Tendenz scheint jedoch eindeutig in diese Richtung zu verlaufen.

Die Welt des iGamings befindet sich in einem stetigen Wandel. Die Digitalisierung hat bereits sämtliche Prozesse verändert und die Art der Bezahlung revolutioniert. Digitale Bezahlmethoden wie PayPal, Neteller und mobile Möglichkeiten wie Google Pay sind verbreitet – und auch Kryptowährungen gewinnen an Bedeutung. Was die Zukunft der Bezahlung im iGaming bringen wird, bleibt mit Spannung abzuwarten.


Beitrag teilen: