Zalando eröffnet neues Logistikzentrum in Schweden

Zalando eröffnet wieder ein neues Logistikzentrum. Davon profitieren vor allem die skandinavischen Händler, aber auch die Mitarbeiter vor Ort, die Unterstützung von mobilen Robotern bekommen.

Zalando eröffnet neues Logistikzentrum in Schweden
Zalando eröffnet neues Logistikzentrum in Schweden – pixabay.com ©Mediamodifier (Creative Commons CC0)

Der Modehändler Zalando expandiert munter weiter. Wie FashionUnited berichtet, haben die Berliner ein neues Logistikzentrum in Schweden errichtet. Helfen ließ sich der Konzern von dem Dienstleister Micro, der in diesem Bereich zu den prominenten Anbietern gehört. Der Standort befindet sich in Brunna bei Stockholm und misst 30.000 Quadratmeter Fläche.

Schnell wachsende Regionen

Warum sich Zalando für Schweden entschieden hat, erklärt Kenneth Melchior: „Für Zalando gehören die nordischen Länder zu den am schnellsten wachsenden Regionen, und wir wollen dort sowohl mit Blick auf Umsatz und aktive Kunden weiter zulegen“, zitiert ihn FashionUnited. „Dafür müssen wir näher an unseren Kunden sein. Schnellere Lieferzeiten und ein lokal abgestimmtes Sortiment sind für uns zwei ganz entscheidende Zutaten“, so der Zalando-Manager. In den nordischen Hauptstädten erhalten Kunden nun ihre Bestellungen schon am nächsten Tag. In Stockholm macht Zalando sogar Same-Day-Lieferungen möglich.

50 Roboter unterstützen die Mitarbeiter

Das Logistikzentrum soll mit modernster Automatisierungstechnik ausgestattet sein, so dass dort unter anderem rund 50 mobile Roboter zum Einsatz kommen, die die Mitarbeiter vor Ort unterstützen. „Zalando glaubt an moderne Automatisierungslösungen und engagierte Mitarbeiter. Wir nutzen neueste Technologien für monotone und nicht ergonomische Aufgaben, um die Arbeitsbelastung unserer Mitarbeiter zu verringern“, zitiert FashionUnited Jens Bartels, der als Vizepräsident den Bereich Customer Fulfillment & Logistics verantwortet. „Gleichzeitig steigern wir die Effizienz. Durch Verbesserung und Beschleunigung der Abläufe im Logistikzentrum können wir Bestellungen noch schneller bearbeiten, sodass unsere Kunden von kürzeren Lieferzeiten profitieren können.“