In 7 Schritten zum erfolgreichen Amazon FBA Unternehmen + Tipp: Dein Vollautomatisiertes Amazon Business

Amazon FBA ermöglicht es jedem ein erfolgreiches und langfristiges online Business von zu Hause aus zu starten, aber was genau ist Amazon FBA und wie wird man damit
erfolgreich?

Amazon FBA steht für Fulfillment by Amazon, was bedeutet, dass Amazon den gesamten Lagerungs- und Versandprozess für einen übernimmt. Außerdem wird auch der Kundensupport von Amazon übernommen. So spart man sich enorm viel Aufwand und kann sich auf die wirklich wichtigen Dinge fokussieren.
Heute möchten wir auf die Methode des „Private Labelling“ eingehen. Dies bedeutet, dass man Produkte der eigenen Marke verkauft und nicht einfach nur andere, bereits bestehende Produkte wiederverkauft.

Bevor wir genauer darauf eingehen, wie man Schritt für Schritt vorgeht, um sein eigenes Produkt auf Amazon zu vermarkten möchten wir dir kurz einen Einblick in das Potential von Amazon ermöglichen:

In 7 Schritten zum erfolgreichen Amazon FBA Unternehmen + GEHEIMTIPP: Dein Vollautomatisiertes Amazon Business

Hier seht ihr einen Abschnitt aus dem Verkäuferkonto eines unserer Partner. Nach nur 7 Monaten erwirtschaftet Sie bereits über 60.000 € Umsatz im Monat! Und das neben ihrem Vollzeitjob und ganz ohne Vorerfahrung.
Im Folgenden möchten wir dir die 5 simplen Schritte zu deinem ersten Amazon-Produkt aufzeigen:

1. Das richtige Produkt – Was soll ich denn überhaupt verkaufen?
Grundsätzlich sollte man sich von der Idee trennen Produkte zu verkaufen, die man selber oft benutzt oder „liebt“, da die Chancen hoch sind, dass der Markt für diese Produkte bereits überfüllt ist. Oftmals sind die profitabelsten Produkte die, von denen man es am wenigsten erwarten würde. Nicht selten kommt es vor, dass wir auf den ersten Blick nicht wissen weshalb dieses oder jenes Produkt genau existiert. Vor allem diese Produkte sind die wahren „Gold Nuggets“, da viele sie oft nicht auf dem Schirm haben und sie dadurch auch langfristig Gewinne abwerfen!

Mit Tools wie diesem (X-Ray von Sellics) kann man leicht erkennen, wie viel Umsatz in potentiellen Nischen generiert wird. Hier ein kleiner Einblick wie dies dann aussehen könnte:

Es gibt mehrere Ansätze, um auf potentielle Produkte zu stoßen. Der beliebteste ist aber der, dass man sich durch die Bestseller Listen auf Amazon klickt. Dort kann man sich in den Unterkategorien umschauen und interessante Produktnischen mit Tools wie X-Ray analysieren. So sieht man auf den ersten Blick direkt, ob die Nische interessant ist oder
nicht!

Natürlich können wir in diesem kurzen Blogeintrag nicht detailliert auf alle Aspekte eingehen. Wir wollen dir nur eine grobe Anleitung mit auf den Weg geben! Solltest du zu irgendeiner Sache noch Fragen haben, kannst du uns gerne eine Mail schreiben, oder mit uns telefonieren! Alles Weitere findest du hier: amzcomplete.de.

2. Potentielles Produkt gefunden! – Doch wer stellt es nun her?
Nachdem du dein Produkt gefunden hast, stellt sich die Frage, wo man den besten Hersteller findet. Preis-/leistungstechnisch macht es in Asien bei den meisten Produkten Sinn. Hier ist die Nummer 1 Anlaufstelle alibaba.com. Du kannst dir hier ganz einfach einen Account erstellen und direkt beginnen mit vielen Herstellern zu kommunizieren. Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass du von Herstellern über den Tisch gezogen wirst! Solange du deine Ware über die Alibaba-interne „Trade Assurance“ beziehst, bist du in den meisten Fällen gut abgesichert!

3. Produkt & Hersteller gefunden – Wie gelangt es nun nach Deutschland?
Es gibt 3 Transportmöglichkeiten, um dein Produkt nach Deutschland zu befördern: Via Flugzeug, Zug oder Schiff. Der Flugtransport lohnt sich nur bei leichten und schmalen Produkten (ca. unter 250g/pro Produkt). Bei größeren und schweren Produkten ist meistens der Seeweg zu empfehlen. Logistikfirmen übernehmen hier für dich den Großteil des Importes! Die weiteren
Anweisungen wirst du von der jeweiligen Logistik-Firma erhalten, um zu gewährleisten, dass dein Produkt auch sicher in Deutschland ankommt!

4. Die Vermarktung des Produktes auf Amazon — Worauf kommt es an?
Fotos, Fotos und nochmals Fotos! Die richtigen Produktbilder sind auf Amazon das A und O! Lasse also keine amateurhaften Fotos schießen, sondern hole dir was das angeht einen Profi an Board! Gute Fotos können den Umsatz deines Produktes von 3,000€ auf 10,000€ im Monat katapultieren!

Auch verkaufspsychologisch optimierte Bulletpoints, eine Beschreibung und die richtigen Suchbegriffe sind relevante Faktoren, aber an den Fotos solltest du auf keinen Fall sparen! Setzte dich hier wirklich mit einem Block hin, analysiere die Konkurrenz und schau, wie die Stärken deines Produktes optimal zum Vorschein kommen.

Tipp: Schaue auch mal auf amazon.com wie ähnliche Produkte dort präsentiert werden. Oftmals kann man sich hier sehr gut inspirieren lassen!

5. Der Launch – Wie man wirklich den Amazon Algorithmus beeinflusst!
Der Launch ist nach der Produktauswahl der Hauptfaktor, weshalb einige Produkte durch die Decke gehen, wohingegen andere nicht einmal aufgerufen werden. Seien wir mal ehrlich: Wer hat schonmal auf Seite 5 bei Amazon nach einem Produkt geschaut? Also ich zumindest nicht…

Der Launch sollte als Investment für eine erfolgreiche Zukunft deines Produktes gesehen werden, denn hier musst du vergünstigt Produkte weggeben und so Amazon die Relevanz deines Produktes vermitteln! Die relevantesten (also meistgekauftesten) Produkte werden auf der jeweils ersten Seite angezeigt. Sollte nun dein Produkt dort aufzufinden sein, wird die Kaufwahrscheinlichkeit dramatisch erhöht!

Doch wie gelangt man auf die erste Seite? Anbieter wie Shopdoc ermöglichen es dir dein Produkt einer Reihe von Produkttestern vorzustellen, sodass diese das Produkt dann vergünstigt kaufen (z.B. mit einem Rabattcode). Wie gesagt ist es hierbei nicht das Ziel Gewinn zu machen! Sollte dein Produkt nun oft genug vergünstigt verkauft werden, wird es immer relevanter und mit der Zeit wirst du es auf der ersten Seite wiederfinden, wo es dann auch natürliche Verkäufe generiert!

Kurze Zusammenfassung:
Im Endeffekt sind es diese 5 Schritte die dich zu deinem ersten Amazon Produkt führen! Wie weiter oben bereits besprochen, sollte dies lediglich als Wegweiser dienen, der dir aufzeigen soll was die ungefähren Schritte sind. Wenn wir jetzt auf jeden einzelnen Aspekt eingehen würden, würde dies den Rahmen dieses Blogartikels sprengen.

Du hast nun gesehen, dass es kein Hexenwerk ist, Produkte auf Amazon zu verkaufen.

Natürlich gibt es aber dennoch viele Hürden auf dem Weg zu einem erfolgreichen Amazon Business.

Der größte Fehler, den man machen kann ist nicht anzufangen! Es gibt ein chinesisches
Sprichwort das sagt: „Der beste Zeitpunkt ein Baum zu pflanzen war vor 20 Jahren. Der
zweitbeste war gestern!“ Komm also in die Umsetzung!

Du wirst folgende Gedanken selber bestimmt kennen:

  • …ich habe keine Zeit dazu
  • …ich bin mir unsicher, ob mein Produkt das Richtige ist
  • …es fehlt mir an Know-How
  • …was wenn es doch nicht klappt
  • …und vieles Weitere!

Wie auch du innerhalb von wenigen Monaten dein eigenes Amazon Business aufbauen kannst – Und das garantiert!

In letzter Zeit kamen immer mehr Personen zu uns, die wirklich auf Nummer sicher gehen wollten, dass auch Ihr Amazon Produkt ein langfristiger Bestseller wird! Genau aus diesem Grund habe ich mit meinem Partner Anthony (der auch erfolgreich in der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ auftrat) die weltweit erste Full Service Amazon Agentur gegründet!

Mit Full Service meinen wir auch wirklich Full Service: Wir übernehmen wirklich ALLES für dich! Von der Produktrecherche, zur Herstellerfindung, dem sicheren Import und der gesamten Vermarktung auf Amazon inklusive Launch!

Wenn du also gerade mit dem Gedanken spielst dir ein eigenes Amazon Business aufzubauen, aber entweder keine Zeit oder noch nicht genügend Wissen zu dem Thema hast, dann bist du hier genau richtig!

Nicht nur Anfängern, sondern auch bestehenden Amazon Unternehmen mit bereits 5- bzw. 6-stelligen Monatsumsätzen helfen wir dabei, noch mehr Produkte auf den Markt zu bringen, damit Sie sich noch weiter von Ihrer Konkurrenz absetzen können!

Außerdem geben wir dir eine Mindestumsatzgarantie. Das heißt, dass du zu 100% abgesichert bist und wir dir ein profitables Amazon Business garantieren! Klingt zu gut um wahr zu sein? Das hören wir andauernd… lass uns telefonieren und dir zeigen, wir wir deinen Traum vom eigenen ortsunabhängigen Online Business Realität werden lassen können!

Wenn du also auch ein eigenes Amazon Business aufbauen willst, oder wir dir dabei helfen sollen dein FBA Business zu skalieren, dann bewirb dich bei uns!
Hier bewerben: www.amzcomplete.de (hier klicken!)

Wir freuen uns darauf gemeinsam mit dir zu wachsen!

Bis Bald,

Lorenzo von AMZComplete

P.S: Keine Sorge, alle Fragen wie „Wieso machen sie es nicht selber?“ & „Wie könnt ihr eine Mindestumsatzgarantie leisten?“ und Weitere werden sich in unserem Gespräch klären! Bewirb dich also jetzt, um schon bald deine ersten 5-stelligen Monatsumsätze auf Amazon zu erwirtschaften: www.amzcomplete.de (hier klicken!)

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , , , , ,