„Belgien-Auktion“ von eBay gestoppt

Alles ist dann auf eBay doch nicht zu haben. Gestern hat das Unternehmen in Belgien eine Online-Versteigerung des Staates „Belgien“ gestoppt. Angeboten wurde ein „Königreich in drei Teilen“ – mit einem kleinen Nachteil. Dieser Nachteil sind 300 Milliarden Staatsschulden. Die drei Teile des Königreiches bestehen aus Brüssel, Flandern und Wallonien, so die Beschreibung des Produktes. Startpreis der Versteigerung war 1 Euro, der allerdings nach 26 Geboten bei immerhin 10 Millionen Euro endete.

Peter Burin, eBay-Sprecher gegenüber der Nachrichtenagentur „Belga“: „Der Grund für das Stoppen der Auktion ist, dass keine virtuellen oder unrealistischen Güter versteigert werden.“

Belgien befindet sich derzeit in einer tiefen politischen Misere. Am Dienstag lagen die Parlamentswahlen 100 Tage zurück, ohne dass eine Regierungsbildung geglückt wäre.

„Belgien-Auktion“ von eBay gestoppt was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte: