Zusatzverkäufe durch MyStoreMaps

Eine gute Idee kommt aus Amerika, und vielleicht ist diese ja auch in Deutschland zu verwirklichen.In den USA firmiert die Idee unter dem Namen „MyStoreMaps“, worunter man nichts anderes versteht, als eine Landkarte auf der angezeigt wird, in welche Länder ein eBay-Verkäufer bislang geliefert hat.

Zwar ist das eBay-Bewertungsprofil dazu gedacht Käufern zu zeigen wie zuverlässig jemand im Verkauf auf eBay ist, jedoch wird hier kein Unterschied gemacht zwischen Inlands- und Auslandsverkäufen.

Oft ist es so, dass ein Käufer gerne einen Artikel auf dem ausländischen Online-Marktplatz eBay kaufen möchte, dabei ist er sich nicht sicher, ob der Händler erfahren ist im Versand ins Ausland.

Hier kann die MyStoreMaps weiterhelfen, denn auf der graphischen Darstellung erkennt man sofort, in welche verschiedenen Länder der Verkäufer seine Waren schon versendet hat. Die Landkarte auf der Vekaufsseite des Verkäufers zu sehen, demonstriert auf einen Blick, welche internationalen Erfahrungen der Händler bereits hat und ist damit unter Umständen eine Beruhigung für den potentiellen Käufer. Da etwa 10% aller eBay-Verkäufe Auslandsverkäufe sind, könnte die Installation durchaus gewinnbringend sein, da der Anteil der Verkäufe, über die Staatsgrenzen hinaus, eventuell ansteigt. Die Kosten für die Anmeldung liegen derzeit bei 9.95 US-Dollar pro Jahr.

Vielleicht ist es auch für deutsche eBay-User interessant die Webseite von MyStoreMaps einmal zu besuchen, denn möglicherweise können dadurch Zusatzverkäufe realisiert werden.

Zusatzverkäufe durch MyStoreMaps was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,