Wahlkampf in der Schweiz einmal anders

Anscheinend müssen auch in der Schweiz die Politiker um ihre Anhänger richtig kämpfen, denn warum sonst sollten sie sich auf eBay versteigern lassen. Zwar ist der Ausgangspunkt das Schweizerische Rote Kreuz (SRK), doch bieten bereits heute, zu Beginn der Auktion, 100 Kanditaten/innen auf der Plattform ihre Dienste an.

eBay.ch und das SRK lancieren seit Dienstag zusammen landesweit eine Online-Auktion für die Wahlen im Oktober. Der Erlös der Benefiz-Auktion kommt Projekten des SRK im In- und Ausland zugute. Als wohltätige Organisation ist das Schweizerische Rote Kreuz auf den Beistand der Bevölkerung und die Unterstützung aus allen politischen Parteien angewiesen. Eine Zusammenarbeit mit dem Online-Marktplatz eBay Schweiz soll diese beiden Voraussetzungen stärken. Durch die Aktion sollen die Parteien ihren Wahlkampf attraktiver gestalten können.

Wer mitmacht, präsentiert auf einer von eBay eigens eingerichteten Web-Seite ein Angebot. Vorwiegend handelt es sich dabei um einen „Meet&Greet“ -Termin, bei dem der Auktionsgewinner den Kandidaten persönlich kennenlernen kann. So ist z.b. ein von eBay gesponserter Preis ein Stadtrundgang in Singapur, zusammen mit Gil Schneider aus Singapur, Kandidat auf der Liste der FDP-Auslandschweizer. Da die Reise nicht mitenthalten ist, springt eBay Schweiz ein und sponsert dem Auktionsgewinner den Flug nach Südostasien und zurück.

Ein anderer Preis ist eine Führung durch die Wandelhallen des Bundeshauses, gemeinsam mit FDP-Nationalrat Filippo Leutenegger (ZH), ein Mittagessen inbegriffen. Eine Partie Golf in Rickenbach ist das Angebot von SVP-Ständerat Maximilian Reimann (AG). Ebenso aus dem Aargau stammt der für den Nationalrat aufgestellte Max Chopard (SP), der seine Dienste als DJ anbietet.

Weitere witzige Ideen kommen von über 100 National- und Ständeratskandidaten aus der ganzen Schweiz. Elke Peters, Geschäftsführerin von eBay Schweiz:„Das ist die größte und am breitesten abgestützte Online-Wahlkampf-Auktion, die je in der Schweiz stattgefunden hat.“ Für das Schweizerische Rote Kreuz handelt es hier sich um ein Pilotprojekt, das die humanitäre Organisation bei einem guten Ergebnis als reguläres „Fundraising-Instrument“ einrichten möchte. Der Erlös der Auktionen fließt in vollem Umfang dem SRK zu. eBay.ch verzichtet auf seinen Anteil und spendet diesen ebenfalls den zwei Projekten, die das SRK unterstützen will. Wohin das Geld aus ihrer Versteigerung geht, bestimmen die Kandidierenden selbst. Sie können wählen zwischen dem weiteren Ausbau des Notrufsystems für ältere Personen und dem SRK-Projekt zugunsten von Opfern vergessener Katastrophen im Ausland.

Wahlkampf in der Schweiz einmal anders was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,