Zusammenfassung der Änderungen bei eBay (4)

Einfacher, günstiger, kundennäher – und noch mehr Spaß: Der vierte Baustein des neuen Marktplatz-Erlebnisses steht für das Vergnügen am Online-Handel, das bei eBay seit jeher entscheidend dazugehört. Der Spaß am Surfen auf dem Online-Marktplatz ist fester Bestandteil des Kaufens und Verkaufens auf eBay. Dieses zentrale Element wird mit der Einführung einer Reihe neuer Angebote und Funktionalitäten für die Nutzer nun noch weiter gestärkt.

Die neue eBay-Community
Spaß entsteht vor allem auch im Austausch mit anderen Mitgliedern bei eBay rund um das Kaufen und Verkaufen. Um dieses Element auf dem eBay-Marktplatz noch weiter in den Vordergrund zu rücken, hat eBay für seine Nutzer ein komplett neues Community-Angebot entwickelt. Entstanden ist ein Marktplatz des Wissens, der es den Nutzern ermöglicht, sich noch intensiver auszutauschen und gegenseitig zu unterstützen, einen eigenen Ruf aufzubauen sowie als Experte in Erscheinung zu treten. Über smarte Vernetzung werden den Nutzern individuell relevante Angebote gemacht, was langwieriges Suchen und mühsames Erfragen überflüssig macht.

Einen Kernbereich der neuen Community bildet das neue individuelle Community-Profil. Es baut auf dem bestehenden Angebot „Meine eBay Welt“ auf, ergänzt dieses jedoch um Community-spezifische Bereiche und Funktionen. Im neuen Community-Profil werden auf Wunsch Hobbys, Interessen und Vorlieben, ein Foto respektive Avatar sowie Kontakte und Handelsaktivitäten abgespeichert.

Jeder Nutzer kann entscheiden, welche Angaben er auch anderen Nutzern mitteilen möchte und welche Angaben er macht, um später relevante Vorschläge über die Community-Technologie zu erhalten.

Die Profil-Seite eines anderen Nutzers kann innerhalb der Community jederzeit per Klick auf den Mitgliedsnamen aufgerufen werden. Dann erscheinen die freigegebenen Informationen. Die Nutzer können über ein sogenanntes Pinboard direkt eins zu eins Kontakt aufnehmen, sich aber auch für Informationen, Hilfestellungen oder einfach nur einen netten Kontakt bedanken.

Die vorhandenen Foren und Clubs bei eBay wurden mit zahlreichen Neuerungen in die neue Plattform integriert. Die bisherige Aufteilung in Diskussions- und Hilfeforen entfällt. Stattdessen lässt sich nun in einem „Thread“ zu einem bestimmten Thema festlegen, ob es sich um eine Frage oder um eine Diskussion handelt. Dazu gibt es zahlreiche neue, produktorientierte Foren, die sich an der Kategorienstruktur von eBay orientieren. Dort können Nutzer, dank guter Bewertungen ihrer Beiträge und Inhalte durch andere Nutzer, Expertenstatus erlangen. Neben einem spezifischen Experten-Status kann man sich auch insgesamt einen „guten Ruf“ erwerben. Entscheidend ist auch hier die Anerkennung der anderen Nutzer, die diese über das Community-Profil zuteil werden lassen.

Das neue Expertensystem arbeitet mit einer Taxonomie, einem semantischen Netzwerk, das Expertengebiete und passende Foren miteinander verbindet und begrifflich verortet. Sogenannte Tags, also Schlagwörter, die Nutzer zum Beispiel in ihrem Profil, für ihre Forenbeiträge oder ihre Clubs setzen können, dienen ebenfalls der Beschreibung und Verknüpfung. Die Kombination aus Selbst-Charakterisierung, Bewertung von Inhalten, Taxonomie und Tagging ermöglicht es nun, dass die Community-Technologie jedem Nutzer zu ihm passende Angebote machen kann – ohne dass er gezielt selber danach sucht.

Er bekommt etwa Mitglieder und Inhalte angezeigt, die ein hohes Maß an Übereinstimmung mit seinem Profil aufweisen.

Mit der neuen eBay-Community stellt eBay den Austausch der Nutzer rund um das Kaufen und Verkaufen bei eBay auf eine neue Stufe und gestaltet das Handeln auf unserem Marktplatz noch unterhaltsamer und persönlicher.

Einbindung von Videos in Artikelbeschreibungen
Gute Fotos, die den Artikel ins rechte Licht rücken, gehören zur Grundausstattung eines attraktiven eBay-Angebots – egal, ob es sich um den Gebrauchtwagen,. die E-Gitarre oder Tennisbälle handelt. Detaillierte Artikelbeschreibungen sind ebenso obligatorisch, damit sich der Interessent ein möglichst genaues Bild von der Ware machen kann.

Jetzt präsentiert eBay eine ganz neue Möglichkeit, Produkte darzustellen: Verkäufer können ab sofort Videos in ihre Artikelbeschreibungen integrieren und ihre Angebote so noch lebendiger und attraktiver gestalten: Potenzielle Käufer können einen Rundum-Blick riskieren und einen Motorroller beispielsweise nicht nur von allen Seiten sehen, sondern auch starten hören.

eBay macht damit einen wesentlichen Bestandteil der Web 2.0-Ideen für seine Nutzer verfügbar. Dabei führt kein HTML-Link auf das Video. Der Film wird vielmehr direkt in die Seite integriert und lässt sich durch Anklicken auf der Artikelseite abspielen.

Das neue Trendbarometer
Ebenfalls für mehr Vergnügen beim Handel auf eBay sorgt das neue Trendbarometer. Es zeigt unter auf einen Blick und nach Kategorien sortiert, welche Artikel auf dem Online-Marktplatz gerade heiß begehrt sind.

Ebenso verrät die neue Seite, welche Angebote die meisten Gebote erhalten und wonach auf eBay aktuell besonders oft gesucht wird. So erhalten Käufer einen schnellen Überblick über besonders begehrte Artikel. Verkäufer können das Trendbarometer nutzen, um sich mit Blick auf ihr eigenes Angebot über Trends und Marktentwicklungen zu informieren.

Das Trendbarometer zeigt in den verschiedenen Kategorien jeweils fünf Indikatoren für neue Trends:

  • besonders gefragte Artikel: Angebote mit mehr als sieben Artikeln, von denen die meisten bereits verkauft wurden
  • Artikel, die besonders viele Gebote haben
  • die Meistgesuchten: Artikel, nach denen während der letzten Wochen am häufigsten gesucht wurde
  • die Neulinge: Artikel, nach denen in der letzten Woche noch nicht gesucht wurde, die aber jetzt sehr gefragt sind
  • die Aufsteiger: Artikel mit steigender Nachfrage

„eBay auf meiner Seite“
Ob man ein interessantes eBay-Angebot in seinen Blog integrieren oder die Artikel seines Lieblingsverkäufers auf der eigenen Website zeigen und anderen zugänglich machen möchte: Das neue „eBay auf meiner Seite“ macht’s möglich.

Mit diesem neuen Online-Tool lässt sich unter einfach und kostenlos ein kleiner Ausschnitt aus der bunten eBay-Welt in die eigene Website oder den Blog oder in persönliche Seiten von Social-Networking-Angeboten einbauen.

Exportiert werden können dank unterschiedlicher Vorlagen sowohl einzelne oder mehrere Artikel, die Ergebnisse einer definierten Suche, die Artikel eines eBay-Verkäufers oder die Inhalte eines eBay Shops.

Weitere Informationen zu den Neuerungen bei eBay sind abrufbar unter www.ebay.de/neu-erleben.

Zusammenfassung der Änderungen bei eBay (4) was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,