Statement Heiner Kroke, CEO von momox: Nur noch jeder zweite Haushalt kauft Bücher

Laut Statistischem Bundesamt ist der Anteil der deutschen Haushalte, die Bücher inklusive E-Books kaufen, in den letzten zehn Jahren um 11 Prozent auf 54 Prozent gesunken. Demnach kauft nur noch jeder zweite Haushalt Bücher.

Statement Heiner Kroke, CEO von momox: Nur noch jeder zweite Haushalt kauft Bücher
Statement Heiner Kroke, CEO von momox: Nur noch jeder zweite Haushalt kauft Bücher – pixabay.com ©ninocare (Creative Commons CC0)

Anbei finden Sie ein Statement zu der Statistik von Heiner Kroke, CEO von momox. Das Berliner Unternehmen momox ist die führende Online-Ankaufsplattform für gebrauchte Medienartikel wie Bücher und kauft seit 2014 auch Kleidung zum Festpreis an.

„Die Leselust der Deutschen ist weiter ungebrochen. Bücher auf dem Secondhand-Markt sind von dieser Statistik jedenfalls nicht betroffen, im Gegenteil: Die stärkste Kategorie bei momox ist das Buch. Der Vergleich zum Vorjahr zeigt ein Wachstum von 20 Prozent. Die Nachfrage nach Lesestoff ist aus unserer Sicht weiterhin groß, auch trotz der digitalen Alternative in Form von E-Books. Verbraucher sind beim Bücher Lesen noch sehr traditionell und bevorzugen das gedruckte Wort vor E-Books. Höhere Preise tragen möglicherweise auch zum Rückgang beim Umsatz mit neuen Büchern bei. Unsere Kunden sind oftmals Vielbesteller, die gern günstig an neuen Lesestoff kommen möchten. Das macht unser Geschäftsmodell auch in Zukunft tragfähig“, so Heiner Kroke von momox.

Im aktuellen Versandhändler-Ranking des Hightext-Verlags ist momox als einziger Buchhändler in den Top 50 vertreten. Auf Platz 67 steht der Filialist Thalia, auf Platz 78 die Kette Weltbild und auf 98 deren Tochter Buecher.de.