JD.com kooperiert mit US-Tech-Gigant Intel

Derzeit kommt es zu mehreren Kooperationen zwischen US-amerikanischen und chinesischen E-Commerce-Unternehmen. Gemeinsame Sache wollen auch JD.com und Intel machen. Beide bauen ein Labor auf, das sich auf smarte Technologien im Einzelhandel konzentrieren soll.

JD.com, Chinas zweitgrößtes E-Commerce-Unternehmen, kooperiert zunehmend mit US-amerikanischen Technologie-Giganten. Vor Monaten kam es zu einem Deal mit Google. Jetzt tut sich der chinesische Konzern mit Intel zusammen. Beide wollen ein Labor einrichten, das sich mit Internet-of-Things-Technologien beschäftigen soll. Dabei geht es auch darum zu überlegen, welche Rolle diese im Einzelhandel spielen könnten. Ganz oben auf der Liste steht der Wunsch, moderne Verkaufsautomaten und Werbetechnologien zu entwickeln.

Nicht die erste Zusammenarbeit

Es handelt sich nicht um die erste Kooperation der beiden Unternehmen. JD.com und Intel arbeiten schon seit längerem gemeinsam an Lösungen, mit denen sich das personalisierte Einkaufserlebnis verbessern lässt. Das neue Labor soll die Partnerschaft ein Stück weiter vorantreiben. Daraus sollen vor allem neue Zukunftsprojekte entstehen, wie beide Unternehmen in einer Stellungnahme andeuteten: „Das Joint-Labor von Digitized Retail wird Automaten der nächsten Generation, Medien- und Werbelösungen sowie Technologien entwickeln, die in den Läden der Zukunft auf der Grundlage der Intel-Architektur verwendet werden.“

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , ,