Münchner Flughafen startet Lieferservice für Duty-Free-Produkte

An Flughäfen kaufen Verbraucher gerne in Duty-Free-Läden ein. In München können sie jetzt die erstandenen Produkte auch nach Hause schicken lassen – am gleichen Tag. Alternativ dazu gibt es noch eine andere lukrative Option.

Münchner Flughafen startet Lieferservice für Duty-Free-Produkte

Münchner Flughafen startet Lieferservice für Duty-Free-Produkte – pixabay.com ©siala (Creative Commons CC0)

Same Day Delivery ist heute keine Besonderheit mehr. Innerhalb eines Flughafens konnte diesen Service aber noch niemand nutzen – bislang nicht. Denn nun führt ihn der Münchner Airport ein und ermöglicht damit Kunden, Produkte nach Hause schicken zu lassen, die sie vorher in den Duty-Free-Läden gekauft haben. Darüber berichtet das Nachrichtenportal Onlinehändler-news.

Lieferung am gleichen Tag oder Wunschtermin

Der Service soll für rund 40 Eurotrade-Geschäfte aus dem nicht-öffentlichen Bereich in den Terminals eins und zwei gelten. Wer die Ware vor 12.00 Uhr kauft, erhält sie noch am gleichen Tag. Alternativ dazu können Kunden einen Wunschtermin in den folgenden fünf Tagen wählen und eine Liefer-Adresse im Münchner Stadtgebiet nennen. „Mit dem erweiterten Serviceangebot bringen wir Reisen und Shoppen noch näher zusammen und bieten unseren Münchner Passagieren ein noch attraktiveres Einkaufserlebnis“, zitiert Onlinehändler-news Philipp Ahrens, der am Flughafen München den Bereich Centermanagement (CAC) leitet.

Kooperation mit Tiramizoo

Um den Service zu realisieren, hat der Flughafen München den Dienstleister Tiramizoo als Partner ins Boot geholt. Die Zustellung ist jedoch nicht kostenlos. Wer sich die erstandenen Produkte nach Hause schicken lassen möchte, muss Versandgebühren von 9,95 Euro zahlen, unabhängig davon, wie groß das Paket ist. Sie Kosten entfallen erst dann, wenn der Bestellwert über 200 Euro hinausgeht.

Eugen Zentner ist als Redakteur für onlinemarktplatz.de und als freier Redakteur für die dpa-infocom GmbH tätig.



Kategorien: Logistik & Versender

Schlagworte: