Artikelbeschreibung genauestens prüfen

Nachfolgender Artikel beweist mal wieder, wie wichtig es ist, bei der Artikelbeschreibung besondere Vorsicht walten zu lassen.

Wenn man auf eBay z.b. einen besonderen Sammlerartikel anbietet, sollte man genau auf die Schreibweise achten.

Kürzlich versteigerte ein Anbieter eine Flasche Bier für 304 US-Dollar.

Eigentlich ganz schön viel Geld sollte man meinen, doch es kommt noch besser.

Bei dem Bier handelt es sich um Allsopp’s Beer, das speziell für eine Arktisexpedition im Jahre 1852 gebraut wurde.

Der erste Versteigerer vergaß leider ein ‚P’ im Namen und es gab auch keine näheren Informationen zu dem Gebräu, was der neue Besitzer der Flasche dann aber nachholte.

Der Meistbietende und Gewinner der Auktion stellte die Flasche noch mal auf eBay ein – diesmal auch mit dem zweiten ‚P’.

Und siehe da, die neuerliche Auktion brachte dann sage und schreibe 503.300 US-Dollar! So sind dem Erstversteigerer durch sein Missgeschick also fast eine halbe Million Dollar durch die Lappen gegangen.

Artikelbeschreibung genauestens prüfen was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: