Verkauf von Plagiaten bringt 5 Jahre Haft

Bei Verstößen gegen das Markengesetz greift die Justiz nun immer härter durch. Das Landgericht Krefeld beschäftigte sich mit dem Fall eines 23-Jährigen, der gefälschte Markenjeans in großem Stil bei eBay verkaufte. Der junge Mann bot auf dem Online-Marktplatz, zusammen mit etwa 20 Komplizen, mehr als 10.000 Mal Plagiate an. Dafür muss er jetzt fünf Jahre hinter Gitter.

Im Prozess hatte er gestanden, mit gefälschten Markenjeans gehandelt zu haben. Diese bezog er aus einer der vielen Fälscher-Fabriken in der Türkei. Durch den Betrug erwirtschaftete er über 650.000 Euro.

Ein gesondertes Verfahren werden demnächst seine Mittäter erhalten. Da bei dem 23-Jährigen keine Fluchtgefahr besteht, setzte der Richter die Strafe außer Vollzug, der Täter muß seine Haftstrafe erst in ein paar Monaten antreten.

Verkauf von Plagiaten bringt 5 Jahre Haft was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Gesetz, Sicherheit

Schlagworte: