Anpassung der Darstellung der Versandkosten

eBay hatte in seinen Marktplatz-News vom 25.06.2007 angekündigt, die Darstellung der Versandkosten bei eBay-Shops anzugleichen. Hintergrund dieser Anpassung waren die Menge von Abmahnungen gegen eBay-Verkäufer. Auch eine Entscheidung des Landgericht Hamburg, mit seinem Urteil vom April 2007 (Az.: 315 O 296/07) in der auf dieses Problem eindeutig hingewiesen wurde, trug zu der Angleichung bei.

Die Mitteilung auf der eBay-Seite lautet wie folgt:
„Versandkosten in den Ergebnisseiten der Shops – um die Preistransparenz für Käufer zu verbessern und gewerblichen eBay Shop-Besitzern eine höchstmögliche Rechtssicherheit zu bieten, haben wir die Darstellung unserer Shop-Übersichtsseiten angepasst. Auf der Shop-Übersichtsseite werden nun – wie auf den normalen Suchergebnisseiten – auch die Versandkosten eines Artikels angezeigt.“

Hiermit soll die als wettbewerbsrechtlich fragwürdig geltende Seite „Bildergalerie“ bei eBay-Shops angepasst werden. Bislang war die Darbietung der „Bildergalerie“, die ohne Angabe der Versandkosten erfolgte wettbewerbswidrig, da die Preisangabenverordnung missachtet wurde.
Bereits im Frühjahr diesen Jahres haben mehrere Gerichte festlegt, dass die Angebote in der „Bildergalerie“ nicht gesetzeskonform sind, worauf eBay nun reagierte.
Doch auch in der Aufstellung „Alle Angebote des Verkäufers“ lauert noch die Gefahr der Abmahnung, da hier das gleiche Problem vorliegt.

Anpassung der Darstellung der Versandkosten was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,