Holtzbrinck möchte Abacho.de und damit My-Hammer.de übernehmen

Die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck, mit den vier Standbeinen Publikumsverlage, Bildung und Wissenschaft, Zeitungen und Wirtschaftsinformationen und Elektronische Medien und Service sind, will die Aktiengesellschaft Abacho übernehmen. Der Abacho Konzern hält eine Mehrheitsbeteiligung an der MY-HAMMER Aktiengesellschaft, die das Auktionsportal My-Hammer.de betreibt.

Die Abacho AG wurde 1996 als Full-Service Werbeagentur GmbH in Neuss gegründet, die Umwandlung zur Aktiengesellschaft vollzog sich im März 1999. Tätigkeitsschwerpunkte sind der Betrieb von Internet-Diensten und die Konzeption von einzelnen Werbemaßnahmen bis hin zu umfassenden Marketingideen.

Eine entsprechende Vereinbarung mit dem Abacho-Gründer Ingo Endemann soll Holtzbrinck den Zugriff auf 29,72 Prozent des Grundkapitals von Abacho sichern.Den Abacho Aktionären soll ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot in Höhe von 4,20 Euro pro Aktie, bei einem aktuellen Börsenwert von 3,50 Euro, unterbreitet werden.

Holtzbrinck möchte damit eine bereits bestehende Beteiligung an My-Hammer ausbauen und die Marktposition im Bereich Internet-Portale und Suchmaschinentechnologien festigen.

Holtzbrinck möchte Abacho.de und damit My-Hammer.de übernehmen was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein