Kuriose Angebote bei Amazon und eBay auf Spassmarktplatz.de



Unser Ratgeber rund um Ratenzahlungen im Internet – Das sollten Sie wissen!

Kommentare deaktiviert für Unser Ratgeber rund um Ratenzahlungen im Internet – Das sollten Sie wissen!

Vor allem wenn es um größere Anschaffungen geht, ist es oftmals nicht möglich, den Kaufbetrag auf einmal zu bezahlen. Eine bequeme Ratenzahlung ist dann die ideale Lösung, um sich seine Wünsche sofort erfüllen zu können. Gerade bei Käufen über das Internet bietet sich diese Zahlungsmethode geradezu an. Um für eine möglichst große Anzahl von Kunden attraktiv zu sein, müssen Onlinehändler eine breite Auswahl an Zahlungsarten anbieten. Je nach Kundentyp und finanziellen Verhältnissen gibt es verschiedene Vorlieben, wenn es um die Bezahlung des Einkaufs geht. Oftmals tätigen Kunden nur dann einen Kauf im Onlineshop, wenn ihre bevorzugte Bezahlmethode auch mit angeboten wird. Viele Onlineshops bieten daher die Möglichkeit eines Kaufs mit einer Ratenzahlung als Zahlungsart an. Und deren Anzahl steigt immer weiter, getrieben durch eine wachsende Nachfrage der Kunden. Ein guter Überblick zum Angebot findet sich auf der Seite www.ratenzahlung.net. Dort werden zahlreiche Onlineshops nach Branchen aufgelistet und die Übersicht wird ständig aktualisiert. Zudem gibt es nützliche Infos rund um das Thema Ratenzahlung.

Ein Kauf auf Raten ist nichts schlimmes, sondern in vielen Bereichen des täglichen Lebens schon lange üblich. Beispielsweise wird ein Großteil der Autokäufe über eine Form der Ratenzahlung finanziert.

Unser Ratgeber rund um Ratenzahlungen im Internet - Das sollten Sie wissen!

Wie funktioniert eine Ratenzahlung?

Gerade bei höheren Beträgen ist die Ratenzahlung eine gute Alternative. Der Einkauf muss nicht in einer Summe sofort beglichen werden, sondern kann auf mehrere Raten verteilt bezahlt werden. In der Regel werden von drei bis sechzig Monate viele Varianten angeboten, so dass der Kunde sich frei entscheiden kann. So kann man auch mit kleinerem Geldbeutel sich einen lang ersehnten Wunsch oder eine dringend notwendige Anschaffung leisten.

Beim Ratenkauf schließt der Händler mit dem Kunden einen Vertrag ab, in dem festgelegt wird, dass der Kaufbetrag über eine bestimmte Laufzeit verteilt gezahlt wird. Die Zahlung der Kaufsumme verläuft über gleichbleibende monatliche Raten. In den meisten Fällen kann die Ratenhöhe oder die Laufzeit ganz flexibel an die eigenen Vorstellungen angepasst werden. Oftmals ist nicht der Händler direkt beim Ratenkauf der Vertragspartner, sondern ein spezialisierter Zahlungsdienstleister, der im Auftrag des Händlers agiert. Auf die Ratenzahlungsvereinbarung wird meistens ein Zinssatz als Aufschlag auf den Kaufpreis fällig. Dies muss aber nicht immer der Fall sein. Sogenannte „Null-Prozent-Finanzierungen“ werden gerade im umkämpften Onlinemarkt immer wieder als Aktion angeboten, um neue Kunden zu gewinnen. Daher empfiehlt es sich vor Abschluss der Vereinbarung auf eine Ratenzahlung die Konditionen gründlich anzusehen. Entscheidend ist vor allem die Höhe der Zinsen. Diese können in ungünstigen Fällen sogar höher ausfallen als beim Dispokredit der Hausbank.

Das sollte Sie noch über Ratenzahlungen wissen

Ratenzahlungen haben viele Gemeinsamkeiten mit klassischen Konsumkrediten am Markt. Der nötige Aufwand für den Kunden, um einen Kauf auf Basis einer Ratenzahlung zu tätigen, ist jedoch deutlich geringer. Die Prüfung, ob eine Ratenzahlung aufgrund der Bonität möglich, geht in aller Regel online in weniger als einer Minute. Gehaltsnachweise oder sonstige Unterlagen sind nicht einzureichen. Darüber hinaus gilt die Zahlmethode als sicher und seriös. Wichtig ist noch zu wissen, dass über Ratenzahlungen finanzierte Käufe auch bei der Schufa Auskunft erfasst werden und Einfluss auf den Score haben. Daher sollte auch im Onlinehandel ein Ratenkauf sinnvoll und nicht wahllos zum Konsum genutzt werden.

Beitrag teilen: