Der Online-Schuhhändler Mirapodo weitet sein Partnerprogramm für Händler und Hersteller aus

Kommentare deaktiviert für Der Online-Schuhhändler Mirapodo weitet sein Partnerprogramm für Händler und Hersteller aus

Ein Jahr lang testete der Schuh-Anbieter Mirapodo ein Partnerprogramm, an dem mehrere Händler und Hersteller teilnahmen. Die Absatzzahlen haben alle Erwartungen übertroffen, weshalb das E-Commerce-Unternehmen an dem Projekt festhalten und das Programm für weitere Interessenten öffnen will. Von seiner Ausweitung sollen sowohl Händler als auch Kunden profitieren.

Partnerprogramme sind für Online-Händler ein geeignetes Mittel, sich zu vernetzen und für die eigenen Kunden einen Mehrwert zu schaffen. Ob das in der Praxis tatsächlich funktioniert, wollte im letzten Jahr der Schuhhändler Mirapodo wissen. Dafür gewann er zunächst zehn Kooperationspartner, die in dem Programm den Vorteil sahen, ihre Produkte über einen weiteren Kanal vertreiben zu können. Auf diese Weise stand den Mirapodo-Kunden ein größeres Produktangebot zur Verfügung, wovon nicht zuletzt auch der Schuhhändler profitieren sollte. Das Programm testete er zwölf Monate lang und war von dem Ergebnis mehr als begeistert.

Der Online-Schuhhändler Mirapodo weitet sein Partnerprogramm für Händler und Hersteller aus

Absatzzahlen übertreffen die Erwartungen

Als Tochter-Unternehmen der MyToys Group ist Mirapodo gut aufgestellt und hat insgesamt 35.000 Schuhmodelle von über 360 Marken im Angebot. Während der einjährigen Testphase des Programms gelang es ihm, mit Hilfe seiner Partner 120.000 Paare zu verkaufen. Sie konnten Kunden über einen Direktversand bestellen, was zum Erfolg beitrug. Die Absatzzahlen waren für die Verantwortlich sehr überraschend, weshalb sie sich jetzt dazu entschlossen haben, das Programm auszuweiten und nach weiteren Partnern zu suchen. Nach eigenen Angaben richtet sich diese Initiative sowohl an Händler als auch an Marken.

Bessere Vertriebsmöglichkeiten für Händler, größeres Einkaufserlebnis für Kunden

In der Öffnung des Programms für neue Partner sieht Mirapodo eine hervorragende Möglichkeit, das eigene Angebot zu erweitern. Schon jetzt bietet der Online-Händler neben Schuhen auch Taschen an. Mit der neuen Initiative könnten weitere Produktkategorien hinzukommen, wie der Business-Unit-Leiter Johannes Merkl andeutet: „In unserem Partnerprogramm sehen wir viel Potenzial, unser Portfolio stetig zu vergrößern.“ Zugleich gibt sich Merkl selbst bewusst und unterstreicht, welche Chancen das Programm auch Mirapodos Partnern bietet: „Neben dem zusätzlichen Produktabsatz können Hersteller und Händler eine modeaffine Zielgruppe im E-Commerce für sich erschließen. Unsere Partner profitieren zudem von unserer Expertise, einem engagierten Team sowie unserem loyalen und stetig wachsenden Kundenstamm.“ Seinen Kunden verspricht der Schuhhändler hingegen ein besseres Einkaufserlebnis. Das will er durch eine bessere Darstellung der Marken in dem eigenen Shop erreichen.

Beitrag teilen:

Cashback mit iGraal bei 1.500 starken Partnershops und etwa 1.000 Gutscheinen