Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?



Amazon ist als Käufer des Flughafen Frankfurt Hahn im Gespräch

Keine Kommentare

Nachdem sich die Meldungen, dass Amazon 20 Maschinen des Typs Boeing 767 für fünf bis sieben Jahre least um die schnelle Lieferung jederzeit sicherstellen zu können bestätigt haben, sind nun Meldungen im Umlauf, dass Amazon am deutschen Flughafen Hahn interessiert sei.

Der Flughafen Hahn hat unter anderem durch den Weggang der chinesischen Frachtfluggesellschaft Yangtze River Express einen massiven Rückgang im Frachtgeschäft hinnehmen müssen – die Passagierzahlen hingegen sind seit dem Jahr 2015 wieder steigend. Für das Jahr 2016 wird ein Defizit von fast 16 Millionen Euro erwartet. Der Flughafen gehört zu 82,5% dem Land Rheinland-Pfalz und zu 17,5% Hessen. Das Land Rheinland-Pfalz möchte sich von seinen Anteilen trennen und Flughafen-Chef Markus Bunk hofft, dass der Prozess nach der Landtagswahl nun ins Rollen kommt.

Plant Amazon die Übernahme des Flughafen Frankfurt Hahn?

Plant Amazon die Übernahme des Flughafen Frankfurt Hahn?

Drei Interessenten stehen bereit

Amazon soll einer der Interessenten sein. Bunk bestätigte, dass es zwischen dem Flughafen Hahn und Amazon „Kontakte“ gegeben hat. Weiterhin soll sich ein Investor aus dem arabischen Raum und ein chinesisches Konsortium für den Regionalflughafen interessieren. Der chinesische Interessent soll Verbindungen zum Onlinehändler JD.com haben.

Für Amazon könnte Hahn durchaus attraktiv sein, da er sich als exklusives Drehkreuz für Amazon in Europa eignen würde und fast rund um die Uhr angeflogen werden kann. Erst im Januar bestätigte Amazon die Pläne für einen eigenen Lieferdienst in Deutschland.