Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?



Am 20. Februar 2016 treten die neuen Verkäuferstandards bei eBay in Kraft

Keine Kommentare

Am 20. Februar 2016 treten die neuen Verkäuferstandards bei eBay in Kraft. Das Feedback von eBay-Verkäufern hat gezeigt, dass sie sich objektivere Verkäuferstandards wünschen. Mit der Einführung der neuen Verkäuferstandards gibt eBay seinen Verkäufern ab dem 20. Februar 2016 mehr Kontrolle über ihren Servicestatus. Außerdem entfallen etwa Bewertungen von Käufern und detaillierte Verkäuferbewertungen aus der Berechnung der Mängelquote.

Am 20. Februar 2016 treten die neuen Verkäuferstandards bei eBay in Kraft

 

Am 20. Februar 2016 treten die neuen Verkäuferstandards bei eBay in Kraft

Weitere Informationen finden Sie auch auf dem Verkäuferportal.

Außerdem wird in der Woche vom 29. Februar 2016 die Angabe von Produktkennzeichnungen in weiteren Kategorien verpflichtend. eBay informiert Verkäufer im Detail darüber, wenn diese laufende Angebote haben, die noch keine Produktkennzeichnungen enthalten. Verkäufer sollten ihre Angebote prüfen und jetzt aktiv werden und Produktkennzeichnungen ergänzen. eBay bietet zu diesem Thema auch kostenlose Webinare zu unterschiedlichen Terminen im Februar an.

Ähnliche Beiträge

Warenmanagement effizient gestalten Neben der Qualität der Ware ist vor allem ein guter Service für den Grad der Kundenzufriedenheit ausschlaggebend. Kaum etwas ärgert Käufer mehr, als wenn die bestellte Ware nicht innerhalb des verspro...
Skip McGrath zum Bewertungssystem auf eBay und Amazon Skip McGrath befasst sich in seinem aktuellen Newsletter mit der Vermeidung von niedrigen Bewertungen auf Amazon und eBay. Man kann sie hassen oder für gut heißen, eBays detaillierte Verkäufer-Bewertu...
eBay Chef David Wenig hat einen Plan: Klappt es diesmal mit ... eBay und dessen CEO Devin Wenig haben eine große Aufgabe für 2016: Sie wollen den Anlegern beweisen, dass eBay nach der Abspaltung von PayPal noch im Wachstum ist. Bisher sieht es nicht gut aus für eB...