Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?



Amazon möchte seine Audio-Services in Audible ausbauen

Keine Kommentare

Die Amazon-Tochter Audible, die bereits im Jahr 2008 von Amazon akquiriert wurde, soll nach Informationen von Bloomberg weiter ausgebaut werden. In Zukunft sollen nicht mehr nur Hörbücher angeboten, sondern ebenfalls eigene Radio- sowie Podcast-Formate.Amazon möchte seinen Audio-Service ausbauen

Audible hat zu diesem Zweck bereits bekannte Entertainer, zusammen mit Radio- und Podcast-Produzenten angeworben und aktuelle Stellenausschreibungen weisen auf einen globalen Push hin.

Unterhaltung spielt eine entscheidende Rolle bei der Anstrengung Amazons über das Kerngeschäft hinaus zu wachsen und profitabel zu arbeiten. Die Originalfilme und TV-Shows aus dem Amazon Video-Bereich sind von den Verbrauchern gut angenommen worden und haben dazu beigetragen, die Attraktivität des Prime-Angebots enorm zu erhöhen. Audible bietet mehr als 250.000 Audio-Programme, mit den entsprechenden Downloadmöglichkeiten für iPhones, Android-Geräte und andere Smartphone-Systeme. Ein Monats-Abo kostet, nach einer kostenfreien, 3-monatigen Testphase, 9,95 Euro für Amazon-Prime Mitglieder.

Podcasts und andere Radioprogramme bieten für bestehende Prime-Mitglieder einen Mehrwert und könnten zudem neue Interessenten anlocken. Radio-Programme könnten auch eine gute Erweiterung für Amazons sprachaktivierten Lautsprecher Echo sein, der bereits Nachrichten von National Public Radio und der British Broadcasting Corp. abspielt.