Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?



Händler mit Internet-Präsenz wachsen schneller

Keine Kommentare

PayPal hat in Australien eine Studie in Auftrag gegeben, die zeigt, dass das Wachstum eines Business größer ist, wenn ein Händler auch im Internet präsent ist. So wuchs im vergangenen Jahr bei Händlern, die mindestens für 12 Monate im Internet ihre Waren verkauft haben, das Business um 5% an. Bei denjenigen die keine Online-Präsenz haben zeigte sich ein Rückgang um 4%.

Internet-Präsenz beschert Business-Wachstum

Internet-Präsenz beschert Business-Wachstum

17% der Händler die online und offline ihre Warenanbieten mussten ihr Mitarbeiter-Team vergrößern. Bei denen, die nur stationäre Geschäfte besitzen waren es lediglich 13%.

49% derer, die im Internet seit mindestens einem Jahr Handel betreiben, konnten ihre Umsätze steigern. Bei den Nicht-Online-Händlern waren es nur 36%.

4% der im Internet tätigen kleineren und mittleren Händler generierten 40% mehr an Umsatz.

Interviewt wurden 200 kleinere bis mittlere Händler, die im australischen Retail-Sektor ihr Business betreiben.

Ähnliche Beiträge

PayPal bietet Ratenzahlungen nicht allen Online-Händlern an Vor Kurzem führte PayPal Ratenzahlungen als eine neue Dienstleistung ein, die sowohl E-Commerce-Unternehmen als auch deren Kunden den Online-Handel erleichtern soll. Noch aber kommen nicht alle Shop-B...
Online-Ratenkäufe: Payment-Dienste machen Kreditbanken Markt... Bezahldienste machen den Banken zunehmend das Leben schwer, indem sie Konsumenten Ratenkäufe ermöglichen. Anders als bei einem Online-Kredit sind dafür nur wenige Klicks nötig. Genau das bemängeln die...
Preisfehler im Internet und die Folgen Mit der Frage „Was tun bei falscher Preisauszeichnung im Netz?“, beschäftigt sich ein Artikel auf news.at. Egal, ob auf kleinen Plattformen oder bei den großen Spielern wie Amazon oder eBay, kann es p...
Pay-after-delivery: Die Konversionsrate bei Shoes.com steigt... Waren erst nach der Lieferung zu bezahlen, war in Nordamerika bis vor Kurzem noch undenkbar. Das schwedische Unternehmen Klarna wollte diese Lücke schließen und entwickelte einen „Pay-after-delivery“-...
Was bei der globalen Expansion im Internethandel beachtet we... Die Aussichten für eine globale Expansion sehen für Onlinehändler gut aus, denn bis 2020 werden die weltweiten Umsätze im Internethandel auf rund 3,5 Billionen US-Dollar ansteigen. Wer sich als Händle...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *