Magine TV - kostenlos fernsehen auf Smartphone, Tablet, Computer, Smart TV!


eBay Mitarbeiter wollte versehentlich den AuctionBytes Blog schliessen lassen

Keine Kommentare

Ina Steiner, Autorin des jetzigen ecommercebytes-Blogs, ist als eBay-Fachfrau global anerkannt und wird auch von uns des Öfteren zitiert. Bis vor kurzem noch hieß ihr Blog AuctionBytes. Steiner ist innerhalb eBays sehr gut vernetzt,was ihr bei folgendem Problem zugutegekommen ist:

Ein Mitarbeiter des eBay Trust&Safety-Teams hat kurzerhand an den Hoster (NTT America) des ecommercebytes-Blogs geschrieben, er möge Steiners Blog doch auf eine eBay Anti-Phishing-Seite umleiten. Der Mitarbeiter dachte fälschlicherweise, dass ein Blog-Post über eBays Käuferschutz-Programm ein Versuch sei, Betrügereien zu begehen und die Leute aufgefordert würden, persönliche eBay-Mitgliedsinformationen preiszugeben.

eBay versuchte Ina Steiners Seite zu schließen

eBay Mitarbeiter wollte versehentlich den AuctionBytes Blog schliessen lassen

Ina Steiner reagierte sofort und verschickte Mails an eBay, was dazu führte, dass eBay seine Forderung an den Host zurückzog.

Natürlich ist es gut, dass eBay das Web nach Phishing-Seiten scannt, doch sollte jemand der einen Job bei eBay hat, Ina Steiners Blog – einer der bekanntesten eBay-Blogs in den USA – kennen. Zum anderen: Hätte der Mitarbeiter etwas genauer hingeschaut, hätte er erkannt, dass Ina Steiner nur verlangt, dass Kommentatoren einen Account erstellen, bevor sie eine Anmerkung schreiben können. Der eBay-Mitarbeiter hätte (vielleicht) den Unterschied erkennen müssen zwischen einem Log-In ins Internet und dem Einloggen in eBay.


Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>