Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?



Zacks Analyst beläßt das Rating der eBay-Aktie auf neutral

Keine Kommentare

Zacks Analyst wiederholt Rating der eBay-Aktie mit neutralZacks hat die Bewertung „neutral” für die eBay-Aktie aufrecht erhalten. Das Kursziel setzen die Analysten bei 41,00 US-Dollar fest.

Der Zacks Analyst schrieb: „eBay ist heute einer der weltgrößten Online-Retailer. Die Ergebnisse zum ersten Quartal 2012 lagen über den Erwartungen von Zacks. Die Prognosen für das zweite Quartal 2012 lagen allerdings unter den Erwartungen der Zacks Analysten. Positiv wird die Trendwende im Marktplatz-Segment, der Fokus auf die Kauferfahrung, das Momentum im Payment-Bereich, der schnell wachsende mobile Sektor, die internationale Ausdehnung und eine starke Bilanzaufstellung bewertet. Jedoch bleibt eBay immer noch hinter seinem Rivalen Amazon zurück. Zudem wird der Wettbewerb im Online-Retail immer stärker. Aus diesem Grund wiederholen wir unser Rating mit „neutral“.“

Andere Analysten bewerteten das eBay-Papier wie folgt:

  • Analysten von Stifel Nicolaus hoben das Preisziel von 42,00 auf 43,00 Dollar an.
  • Analysten der USB sehen das Ziel bei 47,00 US-Dollar (angehoben von 45,00 Dollar) und bewerten die Aktie mit „buy“.
  • Nomuras Finanzexperten wiederholen ihr Rating mit “neutral”.

Ähnliche Beiträge

Quartalszahlen: eBay liegt trotz Umsatzrückgang noch über de... eBay hat am gestrigen Abend seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2016 vorgelegt und konnte seine Anleger mit diesen überraschen. Die Erlöse stiegen verglichen mit dem Vorjahreswert um 4% auf 2,1 Millia...
eBay vor den Zahlen zum ersten Quartal 2016 eBay wird am 26. April 2016 seine Ergebnisse zum ersten Quartal 2016 vermelden. Wall Street-Analysten erwarten einen Gewinn je Aktie bei 0,45 Dollar und einen Umsatz von 2,08 Milliarden US-Dollar. SEO...
eBay-Aktie wird mit weiterhin mit „kaufen“ einge... Vergangene Woche scheiterte die eBay-Aktie mit einem Ausbruchsversuch über das Allzeithoch bei 59,21 US-Dollar. Sie prallte nach unten hin ab. Grund zur Aufregung bestehe allerdings nicht. Die Aktie s...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *