Täglich frisch: Unsere Amazon Toplisten!


Ein Drittel der Deutschen verbringt die freien Momente im Internet

Keine Kommentare
Ein Drittel der Deutschen verbringt die freien Momente im Internet

Ein Drittel der Deutschen verbringt die freien Momente im Internet

Ein Drittel der Deutschen (34%) nutzt nach eigener Aussage jede freie Minute, um ins World Wide Web abzutauchen, so eine Erhebung im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. „Mobile Geräte wie Smartphones und Tablet-Computer machen es möglich, überall und jederzeit online zu gehen. Viele Menschen nutzen Wartezeiten und freie Momente, um z.B. ihr Profil in Online-Communities oder E-Mails zu checken“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. Ebenfalls jeder 3. Bundesbürger (34%) besitzt gegenwärtig ein Smartphone. Für die Angaben der Umfrage wurden über 1.300 Einwohner ab 14 Jahren in Deutschland repräsentativ befragt. Die Angaben zum Smartphone-Besitz und zur Dauer der täglichen Internetnutzung basieren auf weiteren aktuellen BITKOM-Daten.

Internet-Nutzer sind in Deutschland im Schnitt 140 Minuten täglich online. Ein Viertel dieser Zeit (23%) verbringen sie in Sozialen Netzwerken wie Facebook, StudiVZ, Google+ oder Xing.

Geschlechterunterschiede spielen bei der Internetnutzung eine geringe Rolle: 36% der Männer gehen jede freie Minute online, bei den Frauen sind es 32%. Das Alter ist entscheidender: Junge Menschen im Alter von 14-29 Jahren surfen zu 55% bei jeder Gelegenheit. „Die junge Generation organisiert mit dem Internet zunehmend ihren gesamten Tagesablauf. Aber noch wichtiger ist die Pflege der sozialen Kontakte über das Netz“, sagte Kempf. Mit steigendem Alter nimmt die Intensität der Internet-Nutzung ab. Unter den Senioren ab 65 Jahren verbringen nur etwa 7% jede freie Minute im Internet.

Auch die berufliche Tätigkeit beeinflusst die Surf-Gewohnheiten. So sind

  • 58% der Schüler und Studenten,
  • 43% der Berufstätigen,
  • 39% der Hausfrauen sowie
  • 34% Arbeitslosen jede freie Minute online.

Ähnliche Beiträge

ChannelAdvisor zum Verbraucherverhalten beim Einkauf im Internet Im ChannelAdvisor-Leitfaden „Was Online-Shopper wollen“, beschäftigt sich das Team mit dem Verbraucherverhalten und zeigt auf, wie neue Technologien dabei helfen, sichtbarer zu werden und wichtigen Traffic für die Vertriebskanäle zu erzielen. Über 40...
Lassen Sie ihre Firma finden: Auf jedem Gerät, an jedem Ort, auf allen... Deutsche Konsumenten suchen zu etwa 86% besonders im Bereich der Dienstleistungen nach regionalen Offerten, oft mobil über ihr Smartphone, während sie unterwegs sind. Etwa zwei Drittel hiervon kontaktieren das ausgewählte Unternehmen und wiederum 80%...
Der Internet-Handel in China boomt wie in keinem anderen Land der Welt Ein Artikel im Manager Magazin befasste sich jüngst mit der Rolle des Internets in China. Feststeht, dass in keinem Land der Welt das World Wide Web einen so wichtigen Platz einnimmt wie in China. Chinas Internetriesen Alibaba, Baidu und Renren lasse...
Putzportal Helpling startet App für selbstständige Reinigungskräfte Helpling, die weltweit führende Vermittlungsplattform für Reinigungskräfte, hat seine Business-App für Haushaltshilfen herausgebracht. Die App ermöglicht den Dienstleistern erstmals, ihr Reinigungsgewerbe vollständig über das Smartphone zu organisier...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *