Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?


PayPal ist das von deutschen Online-Shops am häufigsten angebotene Online-Zahlungssystem

Keine Kommentare

PayPal ist laut aktuellem E-Payment-Barometer das von deutschen Online-Shops am häufigsten angebotene Online-Zahlungssystem. Das E-Payment-Barometer ist eine Umfrage von ibi research an der Universität Regensburg und dem PayPal ist das von deutschen Online-Shops am häufigsten angebotene Online-ZahlungssystemWirtschaftsmagazin Der Handel, die im Auftrag von MasterCard vierteljährlich durchgeführt wird.

Bei einem Drittel der befragten Händler, die PayPal anbieten, sind die Transaktionen dort in den letzten drei Monaten prozentual am stärksten angestiegen – 38 Prozent der Händler geben PayPal als verkaufsfördernde Bezahloption an. Die Zahlung per Rechnung verzeichnet hingegen vergleichsweise nur halb soviel Potential. 73 Prozent der Händler mit einem Umsatz von bis zu 500.000 Euro bieten ihren Kunden das sicherererere Zahlungsverfahren PayPal an. Der Kauf auf Rechnung und die Bezahlung per Nachnahme wird nur von 47 Prozent beziehungsweise 42 Prozent der Händler zur Wahl gestellt. Lediglich die Überweisung per Vorkasse wird häufiger genutzt: 89 Prozent der Online-Verkäufer bieten dieses klassische Offline-Zahlungsverfahren.

„Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Shopbetreiber auf die Sicherheit von PayPal vertrauen und wir ein Zahlungssystem geschaffen haben, das auf die Bedürfnisse der Onlinehändler zugeschnitten ist,“ so Arnulf Keese, Geschäftsführer der PayPal Deutschland GmbH. „Jeder vierte Händler gibt an, dass die Anzahl an Zahlungsstörungen im letzten Jahr zugenommen hat. Mit dem PayPal-Verkäuferschutz sind Online-Händler ohne zusätzliche Gebühren gegen eventuelle Zahlungsausfälle geschützt. Er schützt sie vor den Risiken des Zahlungsausfalls durch Rücklastschriften und mangelnde Kontodeckung. Darüber hinaus wird Kontomissbrauch Einhalt geboten und vor ungerechtfertigten Käuferbeschwerden geschützt.“

Quelle: E-Payment-Barometer – August 2011, www.ibi.de. Die Befragung war vom 30. Mai bis 24. Juni 2011 über das Internet zugänglich. An der Umfrage haben 312 Händler teilgenommen.

PayPal ist das von deutschen Online-Shops am häufigsten angebotene Online-Zahlungssystem

Related Post

Starthilfe für Internet-Händler: STRATO Webshop un... Das Internet bietet mit 52 Millionen Nutzern in Deutschland einen riesigen Markt – der jedoch von vielen Unternehmen noch nicht genutzt wird. ONLINE M...
PayPal-Studie: Wie „mobile-ready“ sind deutsche On... Das Thema Mobile gewinnt immer mehr an Relevanz. Konsumenten nutzen Tablets und Smartphones, um nach Produkten zu suchen und einzukaufen. Laut Gartner...
PayPal führt in Großbritannien eine Kreditfunktion... PayPal hat das Online-Payment revolutioniert und bemüht sich weiterhin um Vereinfachungen. Als nächstes will das Unternehmen seinen Kunden kostenlose ...
Rechnung verliert deutlich in der Gunst der Online... Vier von zehn Konsumenten zahlen beim Online-Kauf aktuell am liebsten per Rechnung – im vergangenen Jahr galt das noch für jeden zweiten Konsumenten. ...
Zahlverfahren für Online-Shops: Gratwanderung zwis... Die größten Risiken für Online-Händler bestehen zweifelsohne im Zahlungsausfallrisiko sowie in der Verantwortung, sensible Kundendaten ausreichend zu ...
Störung bei PayPal am Sonntag während des Cyber-Wo... Nach den Störungen der vergangenen Woche bei eBay, hat es die Händler nun bei PayPal getroffen. Der PayPal-Service war am gestrigen Sonntagmorgen von ...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *