Immer mehr eBay Händler nutzen REPRICING! Sie auch?


eBay USA aktualisiert die Social-Network-Regeln

Keine Kommentare

Vor kurzem berichteten wir darüber, dass eBay-Händler über die Sinnhaftigkeit der Einbindung von Facebook diskutierten. eBay USA aktualisiert die Social-Network-Regeln Es ging darum, dass Facebook-Freunde bei Händlern im Auktionsformat nicht mitbieten dürfen.

Vergangene Woche nun hat eBay seine Social-Network-Regeln dahingehend aktualisiert, dass der Satz „if you want your online friends to buy your shared items, you’ll need to offer the items at a fixed price“ aus den Richtlinien herausgenommen wurde.

Wie Ina Steiner von eBay-Sprecherin Johnna Hoff informiert wurde, müssen die eBay-Händler in jedem Fall aber auf die Shill-bidding-Policy hinweisen, sodass Lockgebote in keinem Fall stattfinden können. Gebote müssten authentisch sein und den eBay-Richtlinien entsprechen. Auch bleibt es den Händlern selbst überlassen dafür Sorge zu tragen, dass ihre  „realen“ Freunde nicht auf ihre Auktionen bieten… .

Related Post

eBay USA streicht „About Me“-Seiten eBay USA wird die „About-Me“-Seite einstellen und durch neue Händler-Profile ersetzen, das berichtet eCommercebytes. Ab dem 17. Februar 2014 könne...
eBay Ausfall am Wochenende: Massive Störungen auf ... Die Nutzer von eBay USA, Großbritannien und Deutschland mussten am vergangenen Freitagabend sowie am Samstagmorgen einen Webseiten-Ausfall hinnehmen, ...
Große Verkäuferbefragung mit überraschenden Fragen... eBay hat in den USA unter den Händlern eine Umfrage gestartet, wie Ina Steiner von eCommerceBytes berichtet. In der Vergangenheit konnte man anhand de...
eBay USA begründet verdeckte Produktbeschreibungen... eBay USA hatte im Februar 2015 damit begonnen, die komplette Produktbeschreibung für einige Käufer erst über einen Klick sichtbar zu machen. eCommerce...

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *