eBay gewinnt im Rechtsstreit mit perfumebay

Kommentare deaktiviert für eBay gewinnt im Rechtsstreit mit perfumebay

Der schon seit dem Jahr 2005 laufende Rechtsstreit zwischen eBay und der Internetseite perfumebay.com könnte bald beendet sein. Drei Richter in den USA sahen die Namensgleichheit gegeben, und forderten die Betreiberin der Seite, Jacquelyn Tran, am Montag dieser Woche auf, den Namen mit sofortiger Wirkung zu ändern.

eBay beklagte, dass durch die Namens-Ähnlichkeit die Verbraucher in die Irre geführt würden und davon ausgingen, dass perfumebay ein Ableger des Online-Marktplatzes sein könnte. Tran, CEO von perfumebay, allerdings möchte nicht aufgeben und weiter kämpfen, wenn es sein muss sogar in der nächsten Instanz vor Gericht erneut klagen. „Wir sind ein kleines Unternehmen und zu oft haben die Goliaths der Branche schon ihre Klagen gegen uns Kleine gewonnen. Ich kämpfe für diese kleinen Firmen und für unsere mehr als 300.000 Kunden, überall in der Welt“, so Tran weiter.

Ein Sprecher von eBay, Hani Durzy, sagt am Dienstag vor der Presse: „Unsere Anwälte sind hoch erfreut über das gefällte Urteil. Es ist eine einschneidende Entscheidung – nicht nur für uns, sondern für das Internet allgemein.“ Jacqulyn Tran verteidigte die Namenswahl wie folgt: „eine Meeresbucht (bay) voll mit Schiffen, die Parfums aus aller Welt zu den Menschen bringt.“ Wahrscheinlich wird dieser langewährende Rechtsstreit Frau Tran helfen, durch die Schlagzeilen noch mehr Kunden zu bringen.

Beitrag teilen: